Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung wird der/die Verstorbene mit dem Sarg in einem Krematorium eingeäschert. Die zurückbleibende Asche wird in einer Urne aufbewahrt und anschließend dem auserwählten Friedhof zur Bestattung übergeben. Als Beisetzungsstätten werden wie bei der Erdbestattung

  • Reihengräber 
  • Wahlgräber 
  • pflegefreie Reihengräber 
  • anonyme Gräber


angeboten. Zudem werden heute von vielen Kommunen weitere Möglichkeiten angeboten, wie z.B. Urnenstelen oder -wände und Baumgrabstätten.


Bestattungen neben Ihrem Haustier

Was früher undenkbar war ist heute möglich! Ein neues Friedhofskonzept ermöglicht nun allen Tierliebhabern sich mit Ihrem Liebling gemeinsam bestatten zu lassen. Derzeit gibt es dieses neue Konzept, welches unter dem Namen "Unser Hafen" aufgezogen wird, bundesweit an zwei Standorten. Wenn der Wunsch zur gemeinsamen Bestattung besteht, muss also derzeit eine Grabstätte in Essen oder Braubach bei Koblenz buchen. Die Deutsche Friedhofsgesellschaft hat aufgrund der hohen nachfrage bereits angekündigt, dass weitere "Unser Hafen" Friedhöfe folgen werden.